Gusseisen Fondue für Käsefondue und Schokofondue (Schwarz)

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €39,95
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Fondue Set gesucht? Dann ToCis Big BBQ Käsefondue aus Gusseisen!

Für den besonderen Genuss verwenden wir auch für unser Fondue Set Gusseisen als Material. Dank seiner hervorragenden Eigenschaften wird Wärme nicht nur besonders gut gespeichert, sondern auch bei relativ konstanter Temperatur wieder gleichmäßig abgegeben. Ideal geeignet also, um den Käse im Fondue-Topf für einen langen, gemütlichen Abend warm und flüssig zu halten. 

Der Caquelon (Fonduetopf) verfügt weiterhin über eine 2-farbige Emaillebeschichtung, außen rot, innen Creme-Weiß. Dank dieser aufgebrannten Beschichtung verfügt der Fondue-Topf über eine glasharte Schutzschicht. Dadurch wird zum einen das Rosten des Gusseisens verhindert und zum anderen wird die sehr glatte Oberfläche nicht so schnell schmutzig. Das Fondue lässt sich anschließend einfach mit Wasser reinigen, ist temperaturbeständig und säureresistent.

Durch den glatten emaillierten Boden ist der Caquelon auch für alle Herdarten (Glaskeramik, Halogen, Elektro, Gas) und auch für Induktions-Kochfelder geeignet. So können Sie Ihren Käse bereits vor dem Fondue auf dem Herd anwärmen und so die Zeit bis zum köstlichen Genuss verkürzen.

Für einen sicheren Halt und festen Stand sorgt das aus massivem Gusseisen gefertigte Stövchen samt Brenner, auch Rechaud genannt.

Das komplette Fondue-Set wird mit 6 Fonduegabeln geliefert, damit Sie direkt in größerer Runde in den leckeren Genuss eines Fondue kommen können. Bitte beachten Sie, dass dem Fondue Set keine Brennpaste für den Brenner beiliegt und Sie diese extra bestellen müssen.

PS: Und wenn Ihnen einmal mehr der Sinn nach Süßem als Herzhaftem steht, können Sie das Fondue Set auch ganz einfach als Schokoladenfondue verwenden! Wir wünschen Ihnen schon jetzt guten Appetit! 

Lieferumfang des Fondue Set:

 

 

 

 

 

 

  • 1x Caquelon (ØxH: 21x8 cm) | Füllmenge: 1,8 Liter = 1200 Gramm Käse | Grifflänge: 9,5 cm | Gewicht: 2,5 kg
  • 6 x Fonduegabel mit farbig markierten Enden | Länge: 24 cm
  • 1 x Rechaud ØxH: 21,5 x 10 cm | Gewicht: 1,5 kg
  • 1 x Brenner ØxH: 10 x 4,5 cm (Brennpaste nicht enthalten)

Eine kurze Geschichte uber das Käsefondue 

Das Käsefondue wird allgemein der Schweiz zugeschrieben und genießt dort auch den Status eines Nationalgerichtes. Der genaue Ursprung des Fondue ist jedoch unbekannt und basiert auf auf alten Legenden. Zudem erhebt auch Frankreich Anspruch auf den Ursprung des „Fondue savoyarde“ als Landesspezialität. Nicht weniger übrigens als die Gegenden um Piemont und des Aostatals im Nordwesten Italiens.

Dessen jedoch ungeachtet, entstand das in heutiger Form bekannte Käsefondue als Schweizer Nationalgericht in den 1950er Jahren, indem es als Gericht in die schweizerischen Armeekochbücher aufgenommen wurde. Mit dem ersten Fondue als Fertigprodukt und einer Schweizer Werbekampagne in den 70er und 80er Jahren kannte der weltweite Siegeszug des Fondue keine Grenzen mehr und ist bis heute ungebrochen.

Ein Umstand, der wohl nicht zuletzt daran liegt, dass beim Fondue der Aspekt der Geselligkeit einen hohen Stellenwert einnimmt. Dies beginnt bestenfalls schon bei der gemeinsamen Vorbereitung des Gerichts und wird durch die Einfachheit des Essens und Kochen über „offener Flamme“ verstärkt. Hinzu kommen in der Schweiz entsprechend viele Bräuche und Gewohnheiten, die sich um das Käsefondue ranken. So wie den weit verbreiteten Brauch, dass derjenige Teilnehmer, der sein Stück Brot im Fondue-Topf verliert, eine Runde Getränke oder Ähnliches ausgeben muss. Ein Brauch, der es sogar in ein Asterix Comic schaffte.

Zutaten, Zubereitung und Variationen beim Käsefondue

Grundsätzlich gilt, dass ein Käsefondue ein Gericht aus geschmolzenem Käse ist. Als Grundzutaten eines Käsefondues finden neben Käse traditionell noch Maisstärke, Weißwein sowie etwas Kirschwasser als Standardgetränke, Knoblauch und Pfeffer Verwendung, wenngleich die verwendeten Käsesorten natürlich im Mittelpunkt stehen.

Dabei unterscheidet sich das Käsefondue noch vielfach in regionaler Hinsicht und dem jeweiligen Anteil der verwendeten Käsesorten. In Italien finden so neben dem Käse auch noch Fontina mit Butter, Eigelb, Milch und weiße Trüffel ihren Weg in die Zubereitung. Für ein alkoholfreies Käsefondue kann anstelle Stelle des Weins übrigens auch Süßmost und Brühe oder Milch eingesetzt werden. Tipp: Mit der Zugabe von Zitronensaft kann dem Zähwerden des Käses entgegengewirkt werden.

Alternativ kann man natürlich auch der Einfachheit halber auf Fondues als Fertigprodukt zurückgreifen. Auch wenn traditionell nur Brotstückchen oder Kartoffelstückchen auf die lange Gabel gespießt und mit flüssigem Käse überzogen werden, finden heute zunehmend die unterschiedlichsten Beilagen, von Gurken bis rohen Schinken, ihren Platz beim Fondue.

Probieren Sie mit ToCis Big BBQ Fondue Set doch einfach selbst aus, wie Ihnen ihr ganz persönliches Fondue am besten schmeckt.